Krönichen Familienbrauerei Winkel - Logo
Über uns

Die Geschichte unseres Unternehmens

Die Idee des Bierbrauens in unserer Familie begann mit einem lustigen Geschenk, ein Bier-Brau-Kit für ein Pale Ale und obwohl wir uns damals sehr genau an die Anleitung gehalten haben, ist alles daraus geworden, nur kein wirklich gutes Bier: Aber dieser Versuch löste eine Kettenreaktion aus und wir haben uns gefragt, geht das nicht auch besser?


Von da an floss viel Brauwasser die Löcknitz herunter und viele von unseren Versuchen sind im Abfluss gelandet, weil diese nicht trinkbar waren. Es dauerte seine Zeit, bis wir aus den Fehlern gelernt hatten und ein großartiges Produkt daraus geworden ist. Je mehr wir uns dabei mit der Materie beschäftigten, um so mehr erfuhren wir, was bei industriell gebrauten Bier alles Anwendung findet, um nach nicht mal 2 Wochen (und nein, das ist zum Ablagern von Bier viel zu kurz) ein fertiges, klares Produkt in den Regalen stehen zu haben, wo leider Geschmack und Qualität massiv auf der Strecke bleiben.

Uns wurde klar, dass wollen wir nicht. In unser Bier gehört kein Plastikpulver (Polyvinylpolypyrrolidon [PVPP]) zum klären oder Keramik zum filtern. Wir wollen das natürliche Bier, dass durch lange Ablagerung von alleine klar wird oder manchmal einfach am besten schmeckt, wenn man die Schwebeteilchen im Bier belässt und so eine natürliche Trübung erhält.


Als wir die Entscheidung für uns getroffen hatten, dass wir es besser machen wollen, war der nächste Schritt nicht weit davon entfernt, auch andere an unserem Bier teilhaben zu lassen. Schritt für Schritt arbeiten wir weiter an unserem Traum, als erste Brauerei Erkners nicht nur in Brandenburg sondern Deutschlandweit den Menschen zu zeigen, was Bierbrauen heute auch noch bedeutet und das intensiver Biergeschmack ohne Fusch am Handwerk auch heute noch möglich ist.


Das reicht dir nicht aus?

Folge unseren Social-Media-Kanälen, um unsere Geschichte mitzuverfolgen.

Bewerbe dich bei uns, um Geschichte mit uns zu schreiben.